Ausland | Mittwoch, 4. Mai 2011, 10:11 Uhr

Bin Laden war bei Hauserstürmung unbewaffnet

Washington Der von US-Soldaten getötete Al-Kaida-Chef Osama bin Laden war nach US-Angaben bei der Erstürmung seines Hauses unbewaffnet.

Allerdings habe er Widerstand geleistet, bevor er erschossen worden sei, sagte Jay Carney, Sprecher des Weißen Hauses, am Dienstag in Washington. Er erklärte zudem, die Tötung bin Ladens werde wahrscheinlich keinen Einfluss auf den Zeitplan für den Abzug der US-Soldaten aus Afghanistan haben.

X