14. Juli 2017 / 06:26 / vor 2 Monaten

Schweizer Börse weiterhin auf Richtungssuche

Zürich, 14. Jul (Reuters) - Die Anleger an der Schweizer Börse dürften sich zum Ende der Woche nicht weit aus dem Fenster lehnen. Vor dem Beginn der US-Bilanzsaison und angesichts zahlreicher Konjunkturdaten aus der weltgrössten Volkswirtschaft würden sie sich zunächst wohl zurückhalten, sagten Marktbeobachter.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 9000 Punkten geringfügig tiefer. Der SMI-Future dagegen zog 0,2 Prozent auf 9010 Zähler an. Am Donnerstag hatte der Leitindex 0,1 Prozent nachgegeben und sich nur knapp über der psychologisch wichtigen 9000er-Marke gehalten.

Für Handelsimpulse könnten im Lauf des Tages die Halbjahresbilanzen der US-Banken Wells Fargo, Citi und JPMorgan sorgen. Zudem werden aktuelle Daten zu den Verbraucherpreisen und der Industrieproduktion in den USA erwartet, sowie der Bericht zum Verbrauchervertrauen der Uni Michigan.

In der Schweiz verliert Richemont den Chef der Uhrenproduktion. Georges Kern, Leiter der Sparte Watchmaking, Marketing und Digital, tritt mit sofortiger Wirkung zurück, wie der Luxusgüterkonzern aus Genf ohne Angabe von Gründen mitteilte. Die Aktien wurden vorbörslich um 0,7 Prozent tiefer indiziert.

Auch Pharmawert Roche wurde leichter angeschrieben, für alle anderen Standardwerte wurden leicht höhere Kurse genannt. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Paul Arnold)

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below