Bestellungen bei Boeing gehen 2009 deutlich zurück

Freitag, 8. Januar 2010, 07:13 Uhr
 

Chicago (Reuters) - Die Krise in der Luftfahrtbranche hat dem US-Flugzeugbauer Boeing im vergangenen Jahr deutlich zugesetzt.

Die Zahl der Bestellungen ging 2009 um 61 Prozent auf 263 Maschinen zurück, wie der Airbus-Rivale am Donnerstag mitteilte. Viele Fluglinien hätten ihre Verkäufe wegen der weltweiten Rezession zurückgefahren. Das Auslieferungsziel für 2009 sei allerdings erreicht worden. Insgesamt seien 481 Flugzeuge an die Kunden übergeben worden - ein Plus von 28 Prozent gegenüber 2008, teilte der Konzern weiter mit. Dies erfreute die Anleger an der New Yorker Börse. Boeing-Aktien verteuerten sich um mehr als drei Prozent.

Der weltweit größte Flugzeugbauer Airbus hat seine Bestellungen und Auslieferungen für 2009 noch nicht bekanntgegeben.

 
<p>The Boeing 787 Dreamliner sits on the tarmac at Boeing Field in Seattle, Washington after its maiden flight, December 15, 2009. REUTERS/Robert Sorbo</p>