Moody's stuft österreichische Krisenbank ÖVAG herab

Samstag, 3. November 2012, 15:08 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit der teilverstaatlichten Österreichischen Volksbanken AG um eine Stufe gesenkt.

Nun liegt das Rating mit "Baa3" nur noch eine Stufe über Ramschniveau, wie Moody's am Samstag mitteilte. Die Sanierung der Bank sei mit zahlreichen Risiken behaftet. Die Wahrscheinlichkeit sei sehr hoch, dass die ÖVAG weitere Staatshilfen benötige, falls sich die Qualität der Kapitalanlagen weiter verschlechtere, warnte die Ratingagentur.

Die ÖVAG musste zu Jahresbeginn erneut vom Staat gerettet werden, weil unter anderem Verluste auf griechische Staatsanleihen die Bilanz verhagelten. Bislang hat Österreich insgesamt 4,35 Milliarden Euro an Kapital und Bürgschaften in die Bank gesteckt. Im Gegenzug muss sich das Institut auf Geheiß der EU bis Ende 2014 von seinem Leasing-Geschäft und bis Ende 2015 von seinem Rumäniengeschäft trennen. Die Bilanzsumme muss bis Ende 2017 auf 18,4 von derzeit gut 30 Milliarden Euro schrumpfen.