Groupon macht unerwartet wenig Umsatz - Aktie stürzt ab

Freitag, 9. November 2012, 07:25 Uhr
 

San Francisco (Reuters) - Das Online-Schnäppchenportal Groupon wächst den Börsianern viel zu langsam.

Das Unternehmen vermeldete am Donnerstag für das abgelaufene Vierteljahr einen Umsatz von knapp 569 Millionen Dollar nach 430 Millionen vor einem Jahr. Nach Steuern reduzierte Groupon den Verlust auf drei Millionen Dollar von 54 Millionen. Branchenexperten hatten auf vier Prozent mehr Umsatz und einen kleinen Gewinn getippt. Deshalb stürzte die Aktie nachbörslich mehr als zwölf Prozent ab.