Spanische Fluggesellschaft Iberia streicht 4500 Stellen

Freitag, 9. November 2012, 10:07 Uhr
 

Madrid (Reuters) - Bei der spanischen Fluggesellschaft Iberia sollen im Rahmen eines Sanierungsplanes 4500 Stellen wegfallen.

Die Iberia-Flotte werde zudem um 25 Maschinen verkleinert, teilte der Mutterkonzern International Airlines Group (IAG) am Freitag mit. Der Konzern kündigte zudem Lohnkürzungen an und setzte den Gewerkschaften eine Frist bis Ende Januar, um eine Einigung über Stellenstreichungen zu erzielen. Sollte es keine Übereinkunft geben, werde die Kapazität weiter verringert.

Der IAG-Konzern, zu dem auch British Airways gehört, hat mit gestiegenen Treibstoffkosten und der schweren Krise in Spanien zu kämpfen. Im abgelaufenen Quartal sank der Betriebsgewinn im Vergleich zum Vorjahrszeitraum um ein Viertel auf 270 Millionen Euro.