Piech will VW-Aufsichtsrat noch mindestens fünf Jahre anführen

Sonntag, 11. November 2012, 14:08 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Der mächtige VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch will bei der Markteinführung des nächsten VW Golf in fünf bis sieben Jahren noch im Amt sein.

Er habe Vorstandschef Martin Winterkorn gebeten, auch noch den nächsten Golf auf den Markt zu bringen, sagte der 75-jährige Piech der Zeitung "Bild am Sonntag". Mindestens so lange werde er als Aufsichtsratsvorsitzender Winterkorn "den Rücken frei halten".

Auf die Frage, ob er in den kommenden Jahren eine "blutige Rabattschlacht" am europäischen Automarkt erwarte, sagte Piech: "Für uns wird es unblutig sein." Sorgen machten ihm allerdings die Absatzmärkte südlich der Alpen und westlich vom Rhein, sagte er. "Fünf Prozent plus oder Minus in Deutschland merkt man kaum, aber zwei Drittel weniger in Spanien schon."

 
Ferdinand Piech, chairman of the supervisory board of Volkswagen is pictured during a welcome ceremony at the plant of German carmaker Volkswagen in Wolfsburg, April 23, 2012. Picture taken April 23. REUTERS/Fabian Bimmer (GERMANY - Tags: TRANSPORT BUSINESS PROFILE)