Deutscher Werbemarkt lässt Kassen der RTL Group klingeln

Dienstag, 13. November 2012, 08:48 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Das Wachstum des deutschen TV-Werbemarkts hat dem Fernsehkonzern RTL mehr Gewinn beschert.

Der Betriebsgewinn (Ebita) stieg im dritten Quartal um sechs Prozent auf 165 Millionen Euro, teilte die Bertelsmann-Tochter am Dienstag mit. Während in einem zunehmend schwierigen wirtschaftlichen Umfeld fast alle europäischen Fernseh-Werbemärkte im dritten Quartal Rückgänge verzeichneten, habe der deutsche TV-Werbemarkt leicht zulegt. Ein weiterer Grund für den Gewinnanstieg sei der Erlös aus dem Verkauf einer Immobilie in London, hieß es. Der Vorstand bekräftigte seine Prognose für dieses Jahr: Insgesamt erwarte das Unternehmen ein solides Ebita - allerdings nicht mehr auf dem Rekordniveau von 2011. Die RTL Group ist Europas größtes TV-Unternehmen und konkurriert mit ProSiebenSat.1.