Marke VW wächst stark trotz Absatzkrise in Europa

Dienstag, 13. November 2012, 11:43 Uhr
 

Hamburg (Reuters) - VW hat die Absatzkrise in Westeuropa im vergangenen Monat dank starker Zuwächse in anderen Regionen mehr als wettgemacht.

Rund um den Globus schlug die Kernmarke des Wolfsburger Konzerns im Oktober mehr als eine halbe Million Pkw los, 16,3 Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie Volkswagen am Dienstag mitteilte. "Vor allem außerhalb von Europa haben wir im Oktober teilweise deutlich zugelegt", erklärte Vertriebsvorstand Christian Klingler. Das Bild in Europa gestalte sich hingegen weithin schwierig. Seit Jahresbeginn kletterten die Auslieferungen weltweit um 11,2 Prozent auf 4,7 Millionen Einheiten.

Während die Auslieferungen in Westeuropa (ohne Deutschland) seit Jahresbeginn um sechs Prozent schrumpften, legte sie in China um mehr als 18 Prozent und in den USA um mehr als ein Drittel zu. In Russland steigert sich VW sogar um mehr als die Hälfte. Auf dem Heimatmarkt in Deutschland verzeichnete VW nach zehn Monaten ein kleines Verkaufsplus von 0,6 Prozent.