CS integriert Asset Management und Private Banking

Dienstag, 20. November 2012, 08:37 Uhr
 

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Großbank Credit Suisse führt die Divisionen Private Banking und Asset Management zusammen.

Die neue Division Private Banking & Wealth Management werde gemeinsam von den beiden bisherigen Teilbereichs-Verantwortlichen Hans-Ulrich Meister und Robert Shafir geleitet, teilte Credit Suisse am Dienstag mit. Auch die Investmentbank erhält eine Doppelspitze. Zum bisherigen Bereichsleiter Eric Varvel komme Gael de Boissard.

Mit den organisatorischen Maßnahmen könne Credit Suisse die Umsetzung der Strategie vorantreiben. "Wir wollen in unserem Kundengeschäft weiter Marktanteile gewinnen, Kapital ausgeglichener zwischen den Divisionen Private Banking & Wealth Management und Investment Banking einsetzen und weitere Fortschritte bei der Verbesserung der Kosteneffizienz erzielen", erklärte Konzernchef Brady Dougan. Credit Suisse wollen mit dem Schritt Synergien heben und die Kosten weiter senken.

Walter Berchtold, Chairman Private Banking, und die beiden Geschäftsleitungsmitglieder Fawzi Kyriakos-Saad und Osama Abbasi verlassen den Angaben zufolge die Bank.

 
Customers stand at a branch office of Swiss bank Credit Suisse at the airport in Zurich August 2, 2012. REUTERS/Arnd Wiegmann (SWITZERLAND - Tags: BUSINESS)