TUI will in Deutschland profitabelster Reiseveranstalter werden

Samstag, 24. November 2012, 12:40 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Die TUI will hierzulande zum profitabelsten Reiseveranstalter aufsteigen.

"TUI soll in der Rendite die Nummer eins werden in Deutschland", sagte TUI-Deutschland-Chef Christian Clemens der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagausgabe). "Wir wollen weiter wachsen und zugleich die höchsten Ergebnisse unter allen Reiseveranstaltern erwirtschaften." In Deutschland laute das Ziel, die Rendite von derzeit rund 2,5 Prozent in zwei, spätestens drei Jahren auf drei bis 3,5 Prozent zu erhöhen.

Der Schwede sieht im Online-Geschäft noch Nachholbedarf. "In fünf Jahren wollen wir den Anteil der Buchungen über das Internet auf ein Drittel verdoppeln." Mit Blick auf Risiken wie Griechenland-Krise, Flutwelle oder Aschewolke sagte der Manager: "Irgendetwas ist immer! Aber durch unsere globale Aufstellung können wir Rückschläge in einzelnen Regionen ganz gut ausgleichen."

Clemens steht seit Anfang Oktober an der Spitze der TUI Deutschland GmbH und leitet damit die größte Landesgesellschaft der in London börsennotierten TUI-Reisetochter TUI Travel.

 
A German TUI employee works at the welcome desk in the Olympia Riviera resort in the town of Kyllini some 285 kms southwest of Athens May 31, 2012. REUTERS/Yannis Behrakis