Linde zieht Anlagenbau-Auftrag aus Malaysia an Land

Montag, 26. November 2012, 10:58 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Der Industriegasekonzern Linde treibt seine Geschäfte im Wachstumsmarkt Südostasien voran.

Linde werde für eine Tochter des staatlichen malaysischen Öl- und Gaskonzerns Petronas eine Anlage zur Verflüssigung von Erdgas errichten, teilte der Konzern am Montag in München mit. Branchenkreisen zufolge hat der Auftrag ein Volumen von 200 bis 250 Millionen Euro. Die neue Anlage, die im Osten des Landes entsteht, soll eine maximale Kapazität von 1840 Tonnen Flüssigerdgas pro Tag haben.

Linde habe sich bei diesem Projekt gegen starke Mitbewerber durchgesetzt, sagte Vorstand Aldo Belloni. Die neue Anlage soll Ende 2014 an den Start gehen. Der Münchener Konzern, der unter anderem die Stahl- und Elektrobranche mit Stickstoff und Sauerstoff versorgt, baut schon seit einigen Jahren seine Geschäfte in den den stark wachsenden Volkswirtschaften Südostasiens aus.