BASF sammelt am Anleihemarkt eine Milliarde Euro ein

Montag, 26. November 2012, 18:49 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Der Chemiekonzern BASF hat mit der Emission einer zehnjährigen Anleihe bei Investoren eine Milliarde Euro eingesammelt.

Die Einnahmen aus dem Bond würden für "allgemeine Unternehmenszwecke" eingesetzt, sagte eine BASF-Sprecherin am Montag. Die Anleihe mit einem Zinskupon von zwei Prozent wurde nach Angaben der federführenden Banken mit einem Renditeaufschlag von 40 Basispunkten über der Swapmitte begeben. Institutionellen Investoren wurde das Zinspapier zu einem Preis (Reoffer) von 98,822 Prozent des Nominalwerts angeboten. Die Deutsche Bank, die Royal Bank of Scotland und die Societe Generale begleiteten die Emission.

Die Ratingagentur Moody's bewertet die Bonität von BASF derzeit mit der Note "A1". Von der Konkurrenzagentur Standard & Poor's erhält das Unternehmen das Rating "A+". Beide Einstufungen sind mit jeweils einem stabilen Ausblick versehen.