Marktforscher: Apple-Vorsprung im Tablet-Markt schmilzt

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 07:05 Uhr
 

New York (Reuters) - Apple droht in diesem Jahr etwas von seinem Vorsprung im Boom-Geschäft mit Tablet-Computern einzubüßen.

Dem Marktforschungsinstitut IDC zufolge wird der Anteil des iPad-Herstellers 2012 von 56,3 auf 53,8 Prozent sinken. Der Marktanteil von Geräten mit dem Betriebssystem Android des Rivalen Google wird den Angaben von Mittwoch zufolge hingegen auf 42,7 Prozent steigen von 39,8 Prozent im vergangenen Jahr. Die Apple-Aktie verlor mehr als vier Prozent, was Börsianer auch auf die trüberen Aussichten zurückführten.

Insgesamt werde die Nachfrage nach den tragbaren Computern mit Touchscreen weiter zulegen, da immer mehr Tablets in verschiedenen Größen und zu günstigeren Preisen angeboten würden, erklärten die IDC-Marktforscher. Sie hoben ihre globale Absatzprosgnose für 2012 um rund fünf Millionen auf 122,3 Millionen Geräte an. Für 2013 rechnen sie inzwischen schon mit dem Verkauf von 172,4 Millionen Stück.