Stahlzulieferer SKW erwartet 2012 kräftigen Gewinneinbruch

Freitag, 21. Dezember 2012, 10:19 Uhr
 

München (Reuters) - Die schwache Nachfrage aus der Stahlbranche verhagelt dem Zulieferer SKW Stahl-Metallurgie den Gewinn.

Für das Gesamtjahr werde ein operatives Ergebnis (Ebitda) zwischen 22 und 24 Millionen Euro erwartet, teilte der Konzern am Freitag im bayerischen Unterneukirchen mit. Der Umsatz werde knapp über 400 Millionen Euro liegen. Der SKW-Kurs sank am Morgen um 1,2 Prozent.

SKW hatte bereits angekündigt, dass der Gewinn 2012 hinter dem Vorjahreswert von knapp 32 Millionen Euro zurückbleiben wird. Vor allem in Europa sei die Unsicherheit weiter groß, und auch die brasilianische Wirtschaft habe sich in der zweiten Jahreshälfte nicht wie erwartet belebt, hieß es jetzt. Insgesamt hätten sich im vierten Quartal die Kunden aus der wichtigen Stahlbranche mit Bestellungen stark zurückgehalten. Zudem schlügen hohe Kosten für neue Werke zu Buche, die sich aber im nächsten Jahr auszahlen sollen. Für 2013 rechnet SKW mit einer deutlichen Ergebnissteigerung - sofern sich die Weltwirtschaft stabilisiert.