Investor Apax reicht deutsche Kosmetikfirma LR Beauty weiter

Sonntag, 23. Dezember 2012, 11:15 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Der Private-Equity-Fonds Apax Partners hat den Ahlener Kosmetik-Direktvertrieb LR Health & Beauty Systems an neue Investoren weitergereicht.

Käufer sei ein Konsortium aus den Beteiligungsunternehmen Bregal Capital und Quadriga Capital, teilte Apax am Samstagabend mit. Über den Preis hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Käufer erklärten, LR beim Geschäftsausbau vor allem im Ausland unterstützen zu wollen.

Die 1985 gegründete LR Health & Beauty verkauft Parfüms, Kosmetik und Nahrungsergänzungsmittel im Direktvertrieb über selbstständige Handelsvertreter, vor allem in Deutschland, aber auch in anderen europäischen Ländern. Das Unternehmen beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter.

Reuters hatte bereits im September von dem Verkaufsprozess erfahren. Insider hatten der Nachrichtenagentur erklärt, sowohl Firmen aus der Branche als auch weitere Finanzinvestoren hätten für LR geboten. Damals hieß es, Apax hoffe auf einen Preis, der beim Acht- bis Neunfachen des operativen Gewinns (Ebitda) liegt. Das wären bezogen auf das Ebitda im vergangenen Jahr 320 bis 360 Millionen Euro. Apax Partners war Ende 2004 bei LR eingestiegen und hatte später auf eine Mehrheitsbeteiligung aufgestockt.