Australische Hochtief-Tochter gewinnt Milliarden-Auftrag

Freitag, 28. Dezember 2012, 15:28 Uhr
 

Düsseldorf (Reuters) - Die australische Hochtief-Tochter Leighton hat einen Großauftrag an Land gezogen.

Für 1,2 Milliarden australische Dollar (rund 944 Millionen Euro) werde der Konzern einen Teil der Infrastruktur für das Flüssiggasprojekt Ichthys im Norden Australiens bauen und betreiben, teilte Leighton am Freitag mit. Der japanische Öl- und Gasförderer Inpex investiert zusammen mit einem Konsortium insgesamt 34 Milliarden australische Dollar in das Flüssiggasprojekt.