Finanzinvestoren erwerben Investmentbank Duff & Phelps

Montag, 31. Dezember 2012, 10:06 Uhr
 

New York (Reuters) - Eine Gruppe von Finanzinvestoren erwirbt die US-Investmentbank Duff & Phelps für 665 Millionen Dollar.

Die Beteiligungsgesellschaften wollten 15,5 Dollar je Aktie für das Finanzberatungsunternehmen auf den Tisch legen, teilte Duff & Phelps am Sonntag mit. Dies ist ein Aufschlag von 19,2 Prozent auf den Schlusskurs vom Freitag. Zu den Käufern zählten die Carlyle Group, Stone Point Capital, Pictet & Cie und Edmond de Rothschild. Duff & Phelps berät Kunden in den Bereichen Bewertung, Transaktionen, Umstrukturierung, alternative Anlagen und Besteuerung. Das Unternehmen hat mehr als 1000 Beschäftigte und Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien.