Air France-KLM dementiert Gespräche über Alitalia-Kauf

Montag, 7. Januar 2013, 17:52 Uhr
 

Paris (Reuters) - Air France-KLM verhandelt nach eigener Auskunft nicht über eine Übernahme der strauchelnden italienischen Fluggesellschaft Alitalia.

Es gebe derzeit keine Gespräche über den Kauf von Alitalia-Anteilen, sagte Air-France-Chef Alexandre de Juniac am Montag. Zugleich betonte er, dass die Ressourcen für entsprechende Geschäfte "extrem begrenzt" seien. Zuvor hatte die italienische Zeitung "Il Messagero" berichtet, dass es fortgeschrittene Verhandlungen gibt. Seit vier Jahren hält die französisch-niederländische Fluglinie ein Viertel an Alitalia. Der Zeitung zufolge würde Europas größte Fluggesellschaft nun für die restlichen Anteile einen Aufschlag von 20 Prozent zahlen auf den Preis, den eine Gruppe von italienischen Investoren 2008 für ihre Alitalia-Aktien aufbringen musste.

Derzeit wird Alitalia von der Investorengruppe CAI kontrolliert, die die insolvente Fluglinie 2008 übernommen hatte. Damals hatte Air France bereits Interesse an einer Komplettübernahme angemeldet, war jedoch am Widerstand der italienischen Regierung gescheitert. Eine Halteperiode für die CAI-Investoren endet am 12. Januar, so dass sie dann Optionen auf ihre Aktien handeln können.

An der Börse kamen die Nachrichten gut an. Trotz Dementis lagen die Air-France-Papiere mehr als zwei Prozent im Plus. Auch die Anteilsscheine der anderen Alitalia-Investoren gehörten zu den Gewinnern. Die Holdinggesellschaft IMMSI, die sieben Prozent hält, gewann mehr als 16 Prozent. Intesa Sanpaolo, die mit 8,9 Prozent beteiligt sind, legten 1,7 Prozent zu. Alitalia wie auch CAI-Investoren waren zunächst für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Im Mai 2012 hatte Air France-KLM angekündigt, ihre Option zur Übernahme der Kontrolle voraussichtlich frühestens 2014 wahrzunehmen.

Alitalia ist im dritten Quartal mit einem Gewinn von 27 Millionen Euro in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.

 
A new Airbus A380 aircraft of Air France KLM takes off following a hand-over ceremony at the manufacturer's site in Finkenwerder near Hamburg October 30, 2009. Air France has taken delivery of its first Airbus A380 on Friday as the first European airline to fly the double-deck aircraft on scheduled services. REUTERS/Christian Charisius (GERMANY TRANSPORT BUSINESS)