Goldman Sachs nimmt deutlich mehr ein als erwartet - Kurs steigt

Mittwoch, 16. Januar 2013, 13:54 Uhr
 

New York (Reuters) - Die Geschäfte bei der US-Investmentbank Goldman Sachs sind am Jahresende besser gelaufen als an der Börse erwartet.

Das Geldhaus verbuchte nach Angaben vom Mittwoch im vierten Quartal Einnahmen von 9,24 Milliarden Dollar, während Analysten im Schnitt nur von 7,91 Milliarden ausgegangen waren. Auch der Gewinn fiel mit 5,60 Dollar je Aktie überraschend hoch aus - vor einem Jahr belief sich diese Kennziffer auf lediglich 1,84 Dollar. Die Goldman-Aktie legte vorbörslich dank der erfreulichen Bilanz um mehr als zwei Prozent zu.