Krombacher setzt sich als Marktführer mit neuem Rekord ab

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:15 Uhr
 

Düsseldorf (Reuters) - Die Privatbrauerei Krombacher - Nummer 1 unter den deutschen Pilsbrauern - hat erneut mit ihren alkoholfreien Biersorten und Limonaden bei den Verbrauchern gepunktet:

rotz des schrumpfenden Pils-Ausstoßes verbuchte die Gruppe Bestmarken. "Nach dem Rekordjahr 2011 haben wir noch eins draufgesetzt", sagte Marketing-Chef Uwe Riehs am Mittwoch in Düsseldorf. Insgesamt stieg der Ausstoß mit den Marken Krombacher, Schweppes, Orangina und Dr Pepper um 1,4 Prozent und damit erstmals über die 6,5 Millionen Hektoliter-Marke. Der Umsatz legte um 1,2 Prozent auf 658 Millionen Euro zu. Zum Ergebnis macht das Management traditionell keine Angaben.

Die Erfolge bei den alkoholfreien Bieren und Biermischgetränken will der Fußball-Bundesliga-Sponsor nutzen und in diesem Jahr mit fünf neuen Sorten auf den Markt kommen. Technik-Chef Helmut Schaller kündigte an, unter anderem mit Weizen Radler, Weizen Radler alkoholfrei und Fassbrause mit Apfelgeschmack an den Start zu gehen. Das Management äußerte sich zuversichtlich, auch dieses Jahr in dem insgesamt schrumpfenden Biermarkt behaupten zu können. "Auch 2013 wird für Krombacher ein gutes Jahr", so Schaller.