Ölförderboom verhilft Schoeller-Bleckmann zu Rekordgewinn

Donnerstag, 17. Januar 2013, 08:50 Uhr
 

Wien (Reuters) - Der österreichische Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann hat im vergangenen Jahr vom Boom in der Ölförderindustrie profitiert und seinen Gewinn deutlich gesteigert.

Das Vorsteuerergebnis stieg um gut 40 Prozent auf 110 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Analysten hatte mit einem Gewinn in dieser Größenordnung gerechnet. Der Umsatz legte um knapp 26 Prozent auf 514 Millionen Euro zu.

Schoeller-Bleckmann baut Stangen und Motoren für Ölbohrungen. Weil die großen Ölkonzerne derzeit Milliarden in das Finden und Ausbeuten neuer und bestehender Ölfelder investieren, boomt das Geschäft der Österreicher.