Daimler will 2013 mehr Nutzfahrzeuge verkaufen

Montag, 28. Januar 2013, 19:06 Uhr
 

München (Reuters) - Trotz Krise in vielen Lkw-Märkten weltweit will Daimler 2013 mehr Nutzfahrzeuge verkaufen.

"Auch dieses Jahr wollen wir wachsen, insbesondere im zweiten Halbjahr", sagte Spartenchef Andreas Renschler am Montagabend bei der Präsentation eines neuen Baustellen-Lasters in München. Dafür gebe es gute Chancen, wenn die europäische Schuldenkrise oder staatliche Regulierungsmaßnahmen die Lkw-Nachfrage "nicht noch stärker belasten als bislang". Konkrete Absatzziele nannte der Nutzfahrzeug-Chef nicht. Er ließ auch offen, wie viele Lkw der Stuttgarter Konzern 2012 verkaufte. Renschler verwies lediglich darauf, dass Daimler Trucks von Januar bis Ende November 2012 weltweit so viele Fahrzeuge verkaufte wie 2011 im ganzen Jahr. Details will der Konzern erst zur Bilanzpressekonferenz Anfang Februar nennen.