Spanische Bank BBVA schlägt sich besser als Konkurrenz

Freitag, 1. Februar 2013, 17:06 Uhr
 

Madrid (Reuters) - Die Immobilienkrise setzt der spanischen Großbank BBVA weniger stark zu als der Konkurrenz.

Der Gewinn fiel im vergangenen Jahr zwar um 44 Prozent auf 1,67 Milliarden Euro, wie das Kreditinstitut am Freitag mitteilte. Damit lag die Bank aber im Rahmen der Analystenerwartungen und schnitt besser als Branchenprimus Santander sowie die kleineren Rivalen Caixabank und Banco Popular ab.

Auf dem Ergebnis lasteten vor allem Rückstellungen für faule Kredite. Diese summierten sich allein im vierten Quartal auf 9,5 Milliarden Euro. Die spanische Regierung hatte die Geldhäuser zuletzt gedrängt, ihre Bilanzen zu säubern. 2008 war die Immobilienblase geplatzt, seitdem können viele Häuslebauer ihre Kredite nicht mehr bedienen.

BBVA steigerte aber seine Einnahmen in Wachstumsmärkten wie Mexiko und der Türkei. Die Hälfte des Gewinns kommt bereits aus Mexiko und Lateinamerika. Andere Institute hängen dagegen viel stärker von Spanien ab und haben schlechtere Zahlen, weil die Rezession anhält und die Arbeitslosigkeit auf ein Rekordniveau von rund 25 Prozent gehievt hat.

Bei der Caixabank aus Barcelona etwa brach der Gewinn 2012 um fast 80 Prozent auf 229 Millionen Euro ein. Banco Popular wies gar einen Rekordverlust von 2,46 Milliarden Euro aus. Auch Santander hatte mit einem Gewinnrückgang von 59 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro schwach abgeschnitten. Die größte Bank der Euro-Zone rechnet aber, weil der Löwenanteil der Abschreibungen verbucht ist, 2013 mit einem viel besseren Ergebnis.

BBVA teilte zudem mit, seine 64-Prozent-Beteiligung an dem chilenischen Pensionsfonds AFP Provida an den US-Versicherer Metlife zu veräußern. Der Kaufpreis liege bei zwei Milliarden Dollar. Dies führe zu einem BBVA-Buchgewinn von 500 Millionen Euro. Der Versicherer will mit der Akquisition seine Präsenz in Wachstumsmärkten stärken. Viele Banken haben sich zuletzt von Randbereichen getrennt, um die schärferen Kapitalanforderungen nach der Finanzkrise erfüllen zu können.