US-Fluggesellschaften sagen wegen Schneesturms Tausende Flüge ab

Freitag, 8. Februar 2013, 13:07 Uhr
 

Boston (Reuters) - Wegen eines heftigen Schneesturmes im Nordosten der USA haben Fluggesellschaften am Freitag Tausende Verbindungen vorsorglich gestrichen.

Betroffen waren unter anderem Passagiere von United Continental, Jetblue und Delta. Der Webseite flightaware.com zufolge wurden allein für Freitag 2200 und für Samstag 500 Flüge gestrichen. Betroffen sind demnach vor allem New York und die Nachbarstadt Newark sowie Chicago und Boston. Meteorologen erwarten, dass der Blizzard am Freitag bis zu 75 Zentimeter Schnee mit sich bringt. Warnungen wurden für einen Streifen von New Jersey bis zum Staat Maine im Norden ausgegeben.

Im Großraum Boston bleiben am Freitag Schulen geschlossen. Angestellte im öffentlichen Dienst, die nicht unbedingt gebraucht werden, sollen zu Hause bleiben. Behörden warnten vor Stromausfällen. In vielen Geschäften waren Nahrungsmittel, Schneeschieber und Streusalz ausverkauft.