Bank Austria will Kredite teurer machen und Jobs streichen

Montag, 11. Februar 2013, 10:57 Uhr
 

Wien (Reuters) - Die Bank Austria wird ihren Kunden bei den Kreditzinsen tiefer in die Tasche greifen. "Im Schnitt wird es eine Erhöhung über alle Kredite zwischen 20 bis 60 Basispunkten geben", sagte Institutschef Willibald Cernko dem "Wirtschaftsblatt" (Montagausgabe). Die UniCredit-Tochter könne sich dem scharfen Wettbewerb und dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld nicht allein durch Kostensenkung stellen, begründete Cernko.

Dennoch werde die Bank weiter sparen - etwa durch weniger Filialen und den Abbau von Arbeitsplätzen. "Wenn jemand davon ausgeht, dass die Zahl der Arbeitsplätze im Bankenbereich in Österreich auf dem aktuellen Niveau bleiben wird, dann liegt er nicht richtig. Wir werden Abgänge nur mehr zum Teil nachbesetzen", sagte der Manager.

(Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Martin Zwiebelberg)