Passagierzahl am Frankfurter Flughafen im Januar gesunken

Dienstag, 12. Februar 2013, 08:14 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Die Passagierzahl am Frankfurter Flughafen ist im Januar deutlich zurückgegangen.

Die Betreiberfirma Fraport teilte am Dienstag mit, sie habe an ihrem wichtigsten Standort im vergangenen Monat knapp 3,9 Millionen Reisende befördert, 4,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Frachtmenge stieg gleichzeitig um 1,3 Prozent auf rund 150.000 Tonnen. Die Zahl der Flugbewegungen ging um 6,8 Prozent auf rund 35.100 zurück.

Konzernweit ging die Passagierzahl um 1,5 Prozent auf 5,4 Millionen zurück. Das Unternehmen ist auch an den Flughäfen Antalya (Türkei), Lima (Peru) sowie Burgas und Varna in Bulgarien beteiligt.