Hoher Ölpreis beschert Total zweistelliges Gewinnplus

Mittwoch, 13. Februar 2013, 08:50 Uhr
 

Paris (Reuters) - Hohe Ölpreise haben dem französischen Energiekonzern Total im Schlussquartal 13 Prozent mehr Gewinn beschert.

Mit einem bereinigten Gewinn von 3,08 Milliarden Euro übertraf der weltweit fünftgrößte Ölmulti sogar die Erwartungen der Analysten, die im Durchschnitt mit 2,98 Milliarden gerechnet hatten. Dazu hätten zum einen ein Ölpreise von mehr als 110 Dollar pro Barrel beigetragen, zum anderen eine vorübergehende Erholung bei den Gewinnspannen, teilte Total-Chef Christophe de Margerie am Mittwoch mit.

Die Preise für ein Barrel der marktführenden Nordseesorte Brent sind seit November angestiegen. Im Durchschnitt kostete ein Barrel im vergangenen Jahr 111,6 Dollar, am Mittwoch lag der Preis nahe 118 Dollar.