Bergbauriese Rio Tinto verdient wegen Preis-Rückgang die Hälfte

Donnerstag, 14. Februar 2013, 07:38 Uhr
 

London (Reuters) - Der Rückgang der Rohmaterial-Preise im Sog der weltwirtschaftlichen Flaute hat den Gewinn beim australischen Bergbaukonzern Rio Tinto halbiert.

Das in London notierte Unternehmen erklärte am Donnerstag, der zugrundeliegende Gewinn sei im vierten Quartal um 47 Prozent auf 4,15 Milliarden Dollar gefallen. Damit übertraf das Unternehmen dennoch die Erwartungen von Branchenexperten.

Wegen milliardenschwerer Fehleinkäufe feuerte Rio Tinto Mitte Januar seinen damaligen Chef Tom Albanese und nahm Abschreibungen in Höhe von 14 Milliarden Dollar vor. Deshalb wies der Konzern für das Gesamtjahr auch einen Verlust von drei Milliarden Dollar aus.