Versicherer Zurich steigert Gewinn leicht - Stabile Dividende

Donnerstag, 14. Februar 2013, 07:39 Uhr
 

Zürich (Reuters) - Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich Financial Services hat 2012 trotz hoher Schadenzahlungen für den Hurrikan "Sandy" und Wertberichtigungen in Deutschland besser verdient.

Der Reingewinn stieg um drei Prozent auf 3,88 Milliarden Dollar und übertraf damit die Erwartungen der Analysten, die im Schnitt mit 3,27 Milliarden Dollar gerechnet hatten. Die Aktionäre sollen unverändert 17 Franken Dividende (Vorjahr: 17) je Aktie erhalten, wie Zurich am Donnerstag mitteilte.

Eine Prognose gab Zurich wie üblich nicht. Zurich wolle an seiner Strategie festhalten, das Geschäft in Wachstumsmärkten auszudehnen und zuverlässige Leistungen in gesättigten Märkten zu erbringen, erklärte Konzernchef Martin Senn.