Preiskampf belastet France Telecom - Rückgänge im Quartal

Mittwoch, 20. Februar 2013, 09:09 Uhr
 

Paris (Reuters) - Der Preiskampf auf dem Heimatmarkt hat France Telecom auch im Schlussquartal 2012 deutlich zu schaffen gemacht.

Der Umsatz fiel auf vergleichbarer Basis um 3,2 Prozent auf 10,92 Milliarden Euro, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) brach sogar um 8,8 Prozent auf 3,13 Milliarden Euro ein. "Der Druck auf die Preise wird 2013 schlimmer sein als wir dachten", sagte Finanzchef Gervais Pellissier.