Gewinn von Versicherungskonzern Axa geht zurück

Donnerstag, 21. Februar 2013, 07:27 Uhr
 

Paris (Reuters) - Der französische Versicherungskonzern Axa hat mit seinem Gewinn im vergangenen Jahr die Erwartungen von Analysten verfehlt.

Das Unternehmen gab am Donnerstag ein Nettoergebnis von 4,15 Milliarden Euro bekannt. Auf vergleichbarer Basis sei dies ein Rückgang von vier Prozent. Der Überschuss 2011 war allerdings durch außerordentliche Erträge von 1,4 Milliarden Euro in die Höhe getrieben worden. Branchenexperten hatten für 2012 im Schnitt einen Gewinn von 4,43 Milliarden Euro vorausgesagt. Die Einnahmen stiegen nach Konzernangaben im vergangenen Jahr auf vergleichbarer Basis um zwei Prozent auf 90,1 Milliarden Euro. Die Analystenschätzung lag bei 94,8 Milliarden.