Gesco hat 20 Millionen für Zukäufe übrig

Samstag, 23. Februar 2013, 14:43 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Das Beteiligungsunternehmen Gesco sieht sich für Übernahmen gerüstet.

"Für weitere Zukäufe im laufenden Jahr stehen rund 20 Millionen Euro bereit", sagte Vorstandschef Hans-Gert Mayrose der "Welt am Sonntag" laut Vorabmeldung. Zwar sei eine konkrete Prognose hier noch schwierig, weil man bei möglichen Aspiranten noch auf die Geschäftszahlen zum vergangenen Jahr warten müsse. Grundsätzlich stünden die Chancen auf eine Erweiterung des Portfolios aber gut. Bei der Dividendenpolitik kündigte der Chef der Mittelstandsholding Kontinuität an. "Wir wollen an unserer Strategie festhalten, 40 Prozent des Gewinns je Aktie auszuschütten", sagte Mayrose der Zeitung.