Gerry Weber holt Sohn des Firmenchefs in den Vorstand

Mittwoch, 27. Februar 2013, 11:33 Uhr
 

Düsseldorf (Reuters) - Der Modekonzern Gerry Weber nimmt offenbar die Nachfolgereglung von Vorstandschef und Firmengründer Gerhard Weber in Angriff.

Der Konzern kündigte am Mittwoch in Düsseldorf an, Webers Sohn Ralf werde mit Wirkung zum 1. August in den Vorstand einziehen und die Führungsriege damit auf vier Mitglieder erweitern. Er werde die Ressorts Retail und Unternehmensentwicklung verantworten. Im Dezember hatte der 71-jährige Gerhard Weber, der seit beinahe 40 Jahren an der Spitze des Unternehmens steht, seinen Vertrag bis Oktober 2014 verlängert. Sein Sohn gilt seit längerem als aussichtsreichster Kandidat für seine Nachfolge.

Gerry Weber teilte zudem mit, Marketingchefin Doris Strätker werde im Juli aus persönlichen Gründen ihr Amt aufgeben. Nachfolger soll Arnd Buchardt werden, der bereits seit Jahren Geschäftsführer der Kernmarke Gerry Weber sei.