U-Boot-Auftrag über 2,5 Mrd Euro für HDW/MFI

Dienstag, 22. Juli 2008, 11:24 Uhr
 

Ankara (Reuters) - Die Türkei will nach offiziellen Angaben sechs neue U-Boote der U-214-Klasse von der ThyssenKrupp-Tochter HDW/MFI kaufen.

Verteidigungsminister Vecdi Gönül bezifferte das Volumen des Geschäfts am Dienstag auf rund 2,5 Milliarden Euro. Der Auftrag sei Teil einer Modernisierung der türkischen Marineflotte. Mit dem Zuschlag setzte sich HDW/MFI gegen den zum französischen Thales-Konzern gehörenden Konkurrenten DCNS sowie gegen die spanische Navantia durch.