Rothschild wirbt Top-Investmentbanker von UBS ab

Donnerstag, 19. März 2009, 11:31 Uhr
 

Frankfurt, 19. Mär (Reuters) - Die Investmentbank Rothschild hat den Co-Investmentbank-Chef der Schweizer UBSUBSN.VX in Deutschland abgeworben. Martin Reitz soll zum 1. August in Frankfurt die Gesamtverantwortung für die Investmentbanking-Aktivitäten von Rothschild im deutschsprachigen Raum übernehmen, wie beide Häuser am Donnerstag bestätigten. Dabei soll er eng mit den beiden Chef-Fusionsberatern Dirk Pahlke und Hans Lotter sowie dem Co-Leiter der europäischen Schuldenberatung, Heinrich Kerstien, zusammenarbeiten. Rothschild ist als Investmentboutique auf Beratungen fokussiert und in Deutschland bereits seit einiger Zeit auf Expansionskurs.

Reitz war seit 2001 bei der UBS. Er hat dort zuletzt zusammen mit Mark Pohlmann das Investmentbanking in Deutschland geleitet und ausgebaut. Diese Rolle übernimmt Pohlmann künftig alleine. Unterstützung bekommt er dabei von Hermann Prelle, der in London als Co-Chef das europäische Investmentbanking verantwortet. Er wird sich laut UBS künftig wieder verstärkt auch um das deutsche Geschäft kümmern.

(Reporter: Philipp Halstrick; redigiert von Martin Zwiebelberg)