Ariane-Rakete bringt zwei Satelliten ins All

Sonntag, 21. Dezember 2008, 01:11 Uhr
 

Kourou, 20. Dez (Reuters) - Eine "Ariane-5"-Trägerrakete hat am Samstag zwei europäische Kommunikationssatelliten ins All gebracht. Die Satelliten des Unternehmens Eutelsat(ETL.PA: Kurs) wurden rund 30 Minuten nach dem Start in Französisch-Guayana in der Erdumlaufbahn platziert, wie die Flugleitung mitteilte. Der Satellit "Hot Bird 9" wird für digitales, hochauflösendes Fernsehen in Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten eingesetzt. Der Satellit X2M dient der Datenübertragung.

(Reporter: Laurent Marot and Alexander Miles; bearbeitet von Andreas Kenner)