Edition:
Deutschland
Unternehmen | Montag, 7. Januar 2013, 15:07 Uhr

Audi verzeichnet in China erneut Absatzrekord

München China wird für Audi immer wichtiger.

Im vergangenen Jahr verkaufte die Volkswagen-Tochter im Reich der Mitte knapp 406.000 Autos, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Der Absatz sei somit binnen Jahresfrist um rund 30 Prozent gestiegen und habe erstmals die Marke von 400.000 überschritten. Nahezu jeder dritte Neuwagenkäufer der Ingolstädter ist mittlerweise ein Chinese. "Mit diesem Rekordergebnis bauen wir unseren Abstand zu den Premium-Wettbewerbern und unsere Marktführerschaft in China deutlich aus", erklärte Vertriebschef Luca de Meo.

Seine weltweiten Absatzzahlen für das Jahr 2012 will Audi am Donnerstag veröffentlichen.

X