Unternehmen | Sonntag, 18. November 2012, 16:01 Uhr

"Spiegel": Daimler erweitert Vorstand um China-Ressort

Frankfurt Daimler erweitert seinen Vorstand laut einem Magazinbericht auf acht Mitglieder.

Ein Manager aus dem Unternehmen solle ins oberste Führungsgremium aufrücken und das China-Geschäft steuern, berichtete der "Spiegel" am Sonntag. Die Einführung des Ressorts solle auf der kommenden Aufsichtsratssitzung beschlossen werden. "Das sind Spekulationen, die wir nicht kommentieren", sagte ein Daimler-Sprecher am Sonntag.

Daimler hat Probleme mit dem Vertrieb auf dem weltgrößten Pkw-Absatzmarkt China, wo Mercedes nur die Rücklichter der Konkurrenten BMW und Audi sieht und auch dem Marktwachstum hinterherfährt. Im Oktober ging der Absatz in dem weltgrößten Markt sogar zurück. In China arbeiten zwei Daimler-Vertriebstöchter nebeneinander - eine für die im Land hergestellten und eine für die importierten Fahrzeuge.

X