Reuters logo
in 9 Monaten
BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks
1. Dezember 2016 / 06:27 / in 9 Monaten

BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks

Pilots of German airline Lufthansa march during a strike of Lufthansa pilots at Frankfurt airport, Germany, November 30, 2016.Kai Pfaffenbach

Berlin (Reuters) - Die Wirtschaft fürchtet wachsende Schäden durch die Dauerstreiks bei Lufthansa.

Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, warnte die Piloten vor weiteren Arbeitsniederlegungen und Flugausfällen in den nächsten Wochen. "Ein Streik soll einen Interessenausgleich hervorbringen, nicht Kunden vergraulen und damit Arbeitsplätze und die Existenz gefährden", sagte Kramer der "Bild" (Donnerstagausgabe). Zuvor hatte der Vorstandschef von Siemens, Joe Kaeser, die Piloten aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. "Die häufigen und andauernden Streiks bei der Lufthansa sind nicht nur eine Belastung für hunderttausende Passagiere. Die Streiks schaden auch zunehmend der deutschen Wirtschaft und der 'Marke Deutschland', die für Verlässlichkeit und Qualität steht", sagte Kaeser dem Blatt.

Lufthansa-Konkurrent Air Berlin profitiert der Zeitung zufolge von den Pilotenstreiks. Allein seit Wochenbeginn habe Air Berlin wegen der höheren Nachfrage auf 78 Flügen größere Maschinen eingesetzt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below