Reuters logo
vor 7 Monaten
Bundesregierung sieht Defizite bei nachhaltiger Entwicklung
11. Januar 2017 / 15:30 / vor 7 Monaten

Bundesregierung sieht Defizite bei nachhaltiger Entwicklung

German Interior Minister Thomas de Maiziere visits the Berliner water supplier Wasserbetriebe in Berlin, Germany August 24, 2016.Stefanie Loos

Berlin (Reuters) - Deutschland entwickelt sich bei bezahlbaren Wohnungen und der Qualität des Grundwassers aus Sicht der Bundesregierung in die falsche Richtung.

Das Kabinett beschloss am Mittwoch eine Nachhaltigkeitsstrategie, in der Defizite als auch Erfolge quer durch alle Politikbereiche festgehalten werden sollen. Der Plan zur Umsetzung ist Teil der UN-Nachhaltigkeitsagenda bis zum Jahr 2030. Dabei steht die Frage im Vordergrund, ob sich die Lebensbedingungen der Menschen verbessern. "Es geht bei den 63 Indikatoren dabei nicht darum, nur die Erfolge in Deutschland aufzeigen", betonte Kanzleramtschef Peter Altmaier.

Bei der Nachhaltigkeitsstrategie geht es etwa auch um Bildung, Chancengleichheit, den Zugang zu Energie und Wasser sowie die wirtschaftliche Entwicklung. Bei der Überarbeitung entschied sich die Bundesregierung, die Zahl der Indikatoren von 38 auf 63 zu erhöhen, um mehr Bereiche abzudecken.

Anhand mit Wettersymbolen - Sonne für "Ziel ereicht", Blitz für "falsche Richtung" - bewerteten Indikatoren räumt die Regierung Defizite in etlichen Bereichen ein. So steigt die Zahl der übergewichtigen Bevölkerung in Deutschland. Bis 2030 soll der Anteil der Menschen, die durch Wohnkosten überlastet sind, auf 13 Prozent sinken. Doch die Entwicklung geht zurzeit in die andere Richtung. Auch bei der Nitratbelastung des Grundwassers sieht die Regierung Nachholbedarf.

Vor Fehlentwicklungen im Sicherheitsbereich warnt die Regierung mit Verweis auf die Entwicklung von Straftaten. Die Wirtschaft und die öffentlichen Finanzen werden dagegen positiv bewertet - ebenso wie die Belastung mit Feinstaub.

Altmaier räumte ein, dass die 63 Indikatoren umstritten sein könnten. 2018 werde es deshalb eine Überprüfung geben. Eine Nachhaltigkeitsstrategie sei aber wichtig, um mehr Druck in Deutschland selbst zu erzeugen und bei der internationalen Umsetzung der Ziele zu helfen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below