Edition:
Deutschland
Unternehmen | Dienstag, 15. Juni 2010, 08:05 Uhr

Vorstand: RWE plant keine neuen Kohlekraftwerke mehr

Berlin Der Energiekonzern RWE plant nach den Worten seines Strategievorstands Leonhard Birnbaum keine neuen Kohlekraftwerke mehr.

Unter den jetzigen Rahmenbedingungen sei es "in der EU nicht wirtschaftlich, neue Kohlekraftwerke in Angriff zu nehmen", sagte Birnbaum der "Berliner Zeitung" (Dienstagausgabe) laut Vorabbericht. Derzeit baue der Konzern nur noch zwei solche Anlagen in Deutschland fertig, die schon vor langer Zeit geplant worden seien.

Kohle gehört in Deutschland zu den wichtigsten Energieträgern: Im vergangenen Jahr lag der Anteil von Braunkohlekraftwerken an der Stromerzeugung nach Zahlen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft bei 24 Prozent, Steinkohlekraftwerke stellten 18 Prozent.

X