Inland | Sonntag, 16. Dezember 2012, 12:05 Uhr

Steinmeier setzt auf Wahlkampfhilfe von Hollande

Berlin SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier erhofft sich Unterstützung von Frankreichs sozialistischem Präsidenten Francois Hollande im Bundestagswahlkampf.

"Ich finde es gut, wenn deutsche Politiker in Frankreich auf Veranstaltungen auftauchen oder französische hier bei uns", sagte er der "Welt am Sonntag" laut Vorabbericht. "Francois Hollande wird auch in einem deutschen Bundestagswahlkampf herzlich willkommen sein."

Steinmeier nannte Hollande einen hoch rationalen Mann, der sein Amt in einer schwierigen Situation antrete. Sein Vorgänger Nicolas Sarkozy habe fünf Jahre ein rhetorisches Feuerwerk abgebrannt, Reformen über Reformen angekündigt, doch passiert sei nichts. Es sei gut, dass es jetzt wieder die Möglichkeit gebe, "ernsthaft miteinander zu reden".

X