Edition:
Deutschland
Inland | Mittwoch, 6. Oktober 2010, 07:59 Uhr

Brüderle: Stuttgart 21 muss gebaut werden - Änderungen möglich

Berlin Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) fordert die Durchsetzung des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21.

Wenn getroffene Entscheidungen nicht umgesetzt würden, werde das parlamentarische System beschädigt, sagte Brüderle dem Hamburger Abendblatt (Mittwochausgabe) laut Vorabbericht. "Deswegen muss Stuttgart 21 auch gebaut werden." Er schloss jedoch gleichzeitig nicht aus, dass am Ende des Dialoges zwischen Befürwortern und Gegnern des Großprojektes eine veränderte Planung stehen wird. Weiter sprach sich Brüderle für die Einsetzung eines Schlichters aus, um die verhärteten Fronten auszugleichen.

X