FDP-Generalsekretär schlägt Deutschpflicht auf Schulhöfen vor

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 07:18 Uhr
 

Berlin (Reuters) - In der Integrationsdebatte kommt aus der FDP der Vorschlag einer Deutschpflicht auf Schulhöfen.

FDP-Generalsekretär Christian Lindner sagte der "Bild"-Zeitung (Mittwochausgabe), an einigen Schulen gebe es bereits entsprechende Vereinbarungen zwischen Lehrern, Eltern und Schülern. Dies sei ein gutes Beispiel für andere.

Lindner mahnte, es dürfe "keine Ausgrenzung in keiner Richtung" geben. "An manchen Schulen sind Deutsche inzwischen die Minderheit", sagte er dem Vorabbericht zufolge. Wenn dort Deutsch nicht nur im Unterricht, sondern auch auf dem Pausenhof gesprochen werde, fördere dies die Integration.