Zeitung: Regierung erwartet 2014 erheblich geringere Zinslasten

Dienstag, 6. November 2012, 08:52 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Die schwarz-gelbe Koalition baut ihr Haushaltsziel für übernächstes Jahr einem Pressebericht zufolge auf die Erwartung deutlich sinkender Zinsbelastungen.

Das Finanzministerium rechne mit bis zu zwei Milliarden Euro weniger Zinskosten für den Bundeshaushalt 2014, berichtete die "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Bislang sehe die Finanzplanung für das Jahr Zinsausgaben von 34,4 Milliarden Euro vor. Mit den geringeren Zinsbelastungen dürften Union und FDP auch ohne große Sparanstrengungen ihrem Ziel näher kommen, 2014 ein strukturell ausgeglichenen Haushalt zu erreichen, hieß es. In dieser Rechnung wird das Defizit um Konjunktureinflüsse und Sonderfaktoren bereinigt, so dass der Bund in gewissem Umfang neue Schulden aufnehmen kann.