Immer mehr Selbstständige beziehen Hartz IV

Montag, 3. Dezember 2012, 13:06 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Immer mehr Selbstständige sind für ihren Lebensunterhalt auf Hartz-IV-Hilfen angewiesen.

Ihre Zahl stieg von rund 72.000 im Jahr 2007 auf knapp 127.000 fünf Jahre später, wie aus einer am Montag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervorgeht. Von den gut 1,3 Millionen erwerbstätigen Hartz-IV-Beziehern ist jeder zehnte selbstständig. Die meisten gingen einer Vollzeittätigkeit nach, die keinen ausreichenden Gewinn abwerfe: Fast zwei Drittel der selbstständigen Aufstocker erwirtschafteten der Studie zufolge weniger als fünf Euro netto pro Stunde.

IM OSTEN JEDER 16. SELBSTSTÄNDIGE AUF HARTZ IV

Selbstständige Hartz-IV-Bezieher gibt es deutlich öfter im Osten als im Westen Deutschlands: Im Osten beziehen 6,4 Prozent aller Selbstständigen Hilfen aus der Grundsicherung, und im Westen nur 2,0 Prozent. Bei den meisten selbstständigen Aufstockern handele es sich um Ein-Personen-Unternehmen. Typische Berufe seien Vertreter und Verkäufer, Gaststätten- und Imbissbesitzer, Künstler oder freiberufliche Lehrkräfte.