Merkel: Gemeinsamer Arbeitsmarkt in Europa ist das Ziel

Montag, 17. Dezember 2012, 18:28 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen gemeinsamen europäischen Arbeitsmarkt als ein Ziel der weiteren Integration der Europäischen Union gefordert.

"In zehn bis 20 Jahren werden wir es schaffen müssen, einen gemeinsamen Arbeitsmarkt zu schaffen, nicht nur einen Binnenmarkt", sagte Merkel am Montag vor der Auslandspresse in Berlin. Auf dem Weg dahin sei es wichtig, mehr Fremdsprachen zu lernen und die verschiedenen Sozialsysteme "kompatibler" zu machen. "Ich sehe große Chancen, denn in einigen Ländern herrscht Fachkräftemangel."

Der Kampf gegen die weitverbreitete Jugendarbeitslosigkeit müsse in den nächsten Jahren forciert werden: "Ich möchte, dass die Jugend Europas besser dasteht, als sie es derzeit tut."

 
Germany's Chancellor Angela Merkel holds a news conference at the end of a European Union leaders summit, in Brussels December 14, 2012. European leaders agreed on Friday to press on with further steps to tackle their debt crisis but German Chancellor Angela Merkel threw out a proposal to boost risk-sharing with a fund to help euro zone states in trouble. REUTERS/Sebastien Pirlet (BELGIUM - Tags: POLITICS BUSINESS)