CDU schließt Bündnis mit Grünen in Niedersachsen aus

Mittwoch, 2. Januar 2013, 09:43 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Die CDU in Niedersachsen hat vor der Landtagswahl ein Bündnis mit den Grünen ausgeschlossen.

"Mit diesen Grünen in Niedersachsen kann man nicht koalieren und wir werden mit ihnen nicht koalieren", sagte der Generalsekretär der niedersächsischen CDU, Ulf Thiele, am Mittwoch der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Als Grund nannte Thiele einen "Linksruck" der Grünen. Damit hat Ministerpräsident David McAllister (CDU) nur noch drei Optionen, nach den Landtagswahlen am 20. Januar an der Macht zu bleiben: die Fortsetzung der schwarz-gelben Koalition, eine große Koalition oder eine absolute Mehrheit.

Nach den letzten veröffentlichten Umfragen liegt die CDU in Niedersachsen zwar klar vorne, ist aber von einer absoluten Mehrheit mit Ergebnissen von rund 40 Prozent weit entfernt. Die FDP würde nach den Umfragen den Einzug in das Parlament nicht schaffen. Die SPD und die Grünen haben sich klar für ein rot-grünes Bündnis ausgesprochen.

 
Angela Merkel, German Chancellor and leader of the Christian Democratic Union party CDU and Lower Saxony federal state prime minister David McAllister arrive for the second day of the CDU's party congress in Hanover, December 5, 2012. REUTERS/Kai Pfaffenbach (GERMANY - Tags: POLITICS)