Blatt: Union will Änderungen im Finanzsektor - Boni im Visier

Donnerstag, 3. Januar 2013, 08:07 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Die Union will einer Zeitung zufolge Änderungen im Finanzsektor vorantreiben.

Fraktions-Vize Michael Meister (CDU) sagte "Handelsblatt Online" einem in der Nacht zum Donnerstag verbreiteten Vorabbericht zufolge, es müsse an "der eigenverantwortlichen Bankenrestrukturierung, dem Verbot des Eigenhandels oder der Begrenzung von anreizfeindlichen Boni" gearbeitet werden. Eine Trennung von Investment- und Geschäftsbanken lehnt Meister dagegen dem Blatt zufolge ab. Eine Zerschlagung des Finanzsektors würde zu einer "tiefen Verwerfung in der Realwirtschaft" führen, sagte er.